E-Bürgerdienste

Impulsprogramm Transportkostenbeihilfe für weibliche Rinder

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Hausach am Impulsprogramm des Ortenaukreises mit dem Förderschwerpunkt Transportkostenbeihilfe bei Pensionsvieh- und Weidehaltung aus Mitteln des Landwirtschaftsbudgets.

Anträge sind bis zum 30.09.2017 bei der Stadtverwaltung Hausach, Bürgerbüro, ausgefüllt einzureichen.

Weiter lesen...
fundsachen

Fundsachen

Elektronische Suche nach Fundsachen

An dieser Stelle ist es Ihnen möglich, vermisste Gegenstände durch eine Online-Recherche zu suchen. Ihr Vorteil hierbei ist, dass Sie nicht nur im Fundbüro von Hausach, sondern auch bei allen beteiligten Umlandgemeinden suchen können. Dies geht ganz einfach durch die Angabe eines Suchradius.

weiter zu Fundinfo >>

mann_frage

Bürgerauskunft

Elektronische Melderegisterauskunft der Stadt Hausach

Hinweise und gesetzliche Grundlagen

Auskünfte aus dem Melderegister können persönlich, schriftlich oder online gestellt werden und sind gebührenpflichtig. Eine telefonische Aufkunft an Privatpersonen kann nicht erteilt werden. Die Person, zu der die Auskunft beantragt wird, muss anhand von Suchmerkmalen (Name, Vorname, Geburtsdatum oder letzte Adresse in der Kommune) eindeutig bestimmt sein.

Diese Anwendung unterstützt Sie bei der Online-Beantragung einer einfachen Melderegisterauskunft. Die Gebühr in Höhe von 8,09 € (inkl. MwSt.) wird mittels Abbuchungsverfahren nach Erteilung der Auskunft eingezogen. Sie geben hierzu nur Ihre Kontoverbindungsdaten (Kontonummer und Bankleitzahl) an, Ihre PIN wird nicht abgefragt! Für die Datenübermittlung erfolgt der Aufbau einer sicheren SSL-Verbindung.

Der Nutzen dieser Anwendung liegt beim Kunden und bei der Stadt Hausach. Sie sparen das Porto für die Anfrage und erhalten Ihre Antwort sofort. Da die Auskunft automatisch erfolgt, spart sich die Stadt Hausach die manuelle Bearbeitung.

Helfen Sie mit, die Arbeit in den Kommunen effizient und bürgernah zu erledigen. Stellen Sie daher Ihre Melderegisteranfrage mittels dieser Anwendung!

weiter zur Bürgerauskunft >>