Geschichte Hausachs

www.hausach-chronik-online.de

"hausach-chronik-online" wächst ständig: Am 13. März 2017 informierte sie mit 9.874 Textzeilen und 443 Fotos über die Hausacher Geschichte zwischen den Jahren 1084 und 2014. Der Gesamtumfang entspricht inzwischen einem Chronik-Buch von 550 Seiten.

Immerhin wurde www.hausach-chronik-online.de im Jahr 2016 weltweit 3.225 x im Internet aufgerufen. Seit dem 1. Januar 2017 (75 Tage) verzeichnete sie 811 Besucher.  Darunter waren 57 Interessenten aus den Vereinigten Staaten, aus der Schweiz 12, aus der "Russian Federation" interessierten sich 4 Personen, aus nicht genannten Staaten linkten sich 13 Personen in das Hausach Chronik - Programm ein 

Weiter lesen...

Stadtportrait

In einem Auszug der von 1259 datierten Urkunde des Grafen Konrad  von Freiburg wurde dem Abt des Klosters Alpirsbach bei der Durchfahrt durch die „Stadt“ Hausach zum Martinshof (er gehört damals dem Kloster Alpirsbach) Zollfreiheit zugesichert. Dies ist die erste urkundliche Erwähnung von Hausach als Stadt und deshalb feierte man im Jahr 2009 den 750. Geburtstag.

Weiter lesen...

Erste Erwähnung / Gründung

Es gibt Belege dafür, dass erste Siedlungen keltischen Ursprungs sind. Danach drangen die Römer bis zum Rhein vor. Im Jahre 74 nach Christus ließ der römische Feldherr Cornelius Clemens von Straßburg durch das Kinzigtal nach Rottweil eine Heerstraße bauen, die am Schlossberg Hausach vorbeiführen musste. Eine römische Besiedlung konnte jedoch bis jetzt noch nicht nachgewiesen werden. Auch die Alemannen, die in lang andauernden Kämpfen die römischen Legionen vertrieben, hinterließen keine gültigen Beweise, wann sie bei uns sesshaft geworden sind.

Weiter lesen...

STOLPERSTEINE für Hausach

Aktion Stolpersteine

Am 23. Mai 2009 und am 09. September 2015 wurden in Hausach erstmalig STOLPERSTEINE verlegt.
Die Gruppe „Wider das Vergessen“ (Norbert Baumann, Manfred Schoch, Heinz Welschbach und Günther Rosemann †) möchte gemeinsam mit der Stadt Hausach an diese geschichtliche Wahrheit erinnern.

Weiter lesen...